Delikatesse: Selbstgemachtes Weißdornbeeren-Gelee

wb7

Gelee aus Weißdornbeeren ist eine absolute Delikatesse, der Geschmack ist einfach der Wahnsinn🙂 Jetzt im Spätsommer können die Beeren gesammelt und ganz einfach zu einem leckeren Gelee eingekocht werden.

So gehts:

Weißdornbeeren sammeln (sie sind reif, wenn sie dunkelrot sind)

wb2

Stiele entfernen und gründlich waschen

wb4

Mit Wasser aufkochen (sodass sie gerade bedeckt sind) und 10-15 Minuten köcheln lassen

wb5

Beeren ausdrücken, Sud abseihen

wb6

Dann den Sud mit Apfelsaft noch einmal aufkochen

Gelierzucker dazugeben (Mischungsverhältnis je nach verwendetem Zucker; ich nehme 2:1 Gelierzucker und gebe etwas mehr Zucker dazu als bei Marmelade)

Mindestens 5 Minuten einkochen lassen. Wenn das Gelee anfängt, zu gelieren (Gelierprobe machen) und dicker wird, in saubere Gläser füllen, diese fest verschließen und auf den Kopf stellen. Nach einer Weile umdrehen und erkalten lassen.

Fertig🙂

Das Gelee hat ein herrliches, ganz eigenes Aroma (ähnlich kräftigem Johannisbeergeschmack). Auch Zimt passt gut dazu; es schmeckt etwas weihnachtlich-glühweinig; aber der tolle besondere Geschmack lässt sich schwer beschreiben.

Weißdorn ist die Pflanze des Herzens – auf allen Ebenen!❤

wb7

Selbstgemachtes Gänseblümchen-Gelee

gb

Gänseblümchen-Gelee schmeckt traumhaft lecker und ist geballte Sonnenkraft🙂 Auch jetzt im Spätsommer kann man es noch machen – es geht ganz einfach!

gb3

Gänseblümchen

Man braucht:

  • Ausreichend Gänseblümchen
  • Einige Äpfel zum Entsaften oder naturtrüben Apfelsaft
  • Gelierzucker
  • Wasser
  • leere Gläser mit Schraubverschluss (oder Weckgläser)

So gehts:

  • Die Gänseblümchen pflücken (nur die Köpfe; nicht alles leersammeln)

gb5

  • Die Blüten waschen
  • In etwas Wasser (so, dass sie bedeckt sind) zum Kochen bringen

gb4

  • Während dessen die Äpfel entsaften
  • Nachdem die Blüten ca. 10 Minuten gekocht haben, die Flüssigkeit abseihen
  • Apfelsaft zum Sud dazugeben (ich habe ca. 1:1 Sud und Saft genommen) und wieder aufkochen
  • Gelierzucker hinzugeben (je nach Art des Zuckers Hinweise auf der Packung beachten) und ca. 5 Minuten köcheln lassen, Gelierprobe machen
  • Die kochendheiße Flüssigkeit in saubere Gläser füllen, diese fest verschließen und dann auf den Kopf stellen

gb2

  • Nach einer Weile die Gläser umdrehen und abkühlen lassen

Fertig🙂

Tipp:

Ich nehme den Gelierzucker 2:1 und verwende bei Gelees immer etwas mehr Zucker als bei Marmeladen. Die Gelees dicken noch bis zu 2 Tage nach

gb

Guten Appetit!🙂

Spitzwegerichsirup für den Winter

sp6

Spitzwegerich ist eine häufig vorkommende und altbekannte Pflanze, die ein guter Helfer für die Winter- und Erkältungszeit ist. Mit wenig Aufwand kann man sich u.a. einen guten Sirup herstellen.

Ich hatte das Glück, eine große unbewirtschaftete Wiese nah des Wassers zu finden, wo es in Hülle und Fülle Spitzwegerich gibt. Wer ähnliche Stellen kennt, sollte u.U. schnell sein, da jetzt im Spätsommer gern alles weggemäht (und Heu daraus gemacht) wird.

Spitzwegerich

sp8

Spitzwegerich erkennt man gut am strahlenförmigen, kreisrunden Wuchs der Blätter, deren langer spitzer Form und seinen schmalen, langen Blütenstengeln. Gesammelt werden die Blätter.

sp9

Spitzwegerichblätter (hier zusammen mit Mädesüß, links)

Spitzwegerich ist ein kleines Powerpaket und ein Allrounder für die Abwehrkräfte. Er hat zusammenziehende, fiebersenkende und entzündungshemmende Eigenschaften und stärkt das Immunsystem.

Man kann ihn gut in Tees zur Vorbeugung von Erkältungen mischen, mit dem Sud bei Halsschmerzen gurgeln oder einen Sirup herstellen, der hustenlindernd wirkt.

Es gibt mehrere Methoden, den Sirup herzustellen. Man kann mit Zucker geschichte Gläser im Boden vergraben (Erdkammermethode). ihn mit Bienenhonig kochen oder einen einfachen Sirup kochen. Ich habe die letzte Methode angewendet.

Herstellung eines Spitzwegerichsirups

Genaue Rezepte findet ihr im Netz; ich habe nach Gefühl gekocht.

Man braucht:

  • frische Spitzwegerichblätter
  • Wasser
  • Zucker
  • Gläser oder Flaschen, die sich vakuumverschließen lassen

Anleitung:

Schritt 1:

sp1

Spitzwegerichblätter säubern und waschen. Nicht zu lang mit der Verarbeitung warten, da sie schnell welken und dann das Reinigen schwieriger ist.

Schritt 2:

sp2

Blätter kleinschneiden und in Wasser aufkochen. Ich habe so viel Wasser genommen, dass sie gerade bedeckt waren. Ca. 20 Minuten köcheln lassen

Schritt 3:

sp3

Den Sud abseihen, d.h. die Pflanzenteile entfernen

Schritt 4:

sp4

Die jeweils gleiche Masse an Sud und Zucker vermischen und aufkochen lassen

Schritt 5:

sp5

Den Sirup eine Weile einkochen, bis die gewünschte Konsistenz da ist. Das kann etwas schwierig abzuschätzen sein; mir ist schonmal ein Sirup dann zu einem kompletten Bonbon erstarrt und war dann unbrauchbar, daher koche ich ihn nur so ca. 15 Minuten. Man kann kleine Tropfen erkalten lassen und dann ungefähr den Flüssigkeitsgrad abschätzen. Ich lasse es seitdem lieber etwas zu flüssig bleiben als zu fest😉

Schritt 6:

sp6

In saubere, vorher mit heißem Wasser gespülte Schraubgläser oder -flaschen bzw. Einweckgefäße füllen, dicht verschließen und auf den Kopf stellen. Nach einer Weile umdrehen. Nicht erschrecken, wenn es laut ploppt; dann springen die durch die Hitze aufgeblähten Deckel nach unten (geichzeitig die Vakuum-Bestätigung).

Die Gläser erst säubern, wenn sie kalt sind, da im noch heißen Zustand das Glas springen kann – das ist mir nämlich auch gerade erst passiert🙂

Die dunkle Farbe des Sirups kommt übrigens vom Spitzwegerichsud!

Anwendung:

Der Sirup kann bei Husten pur teelöffelweise mehrmals am Tag eingenommen werden. Er kann auch vorbeugend und zur Stärkung der Abwehrkräfte z.B. als Süßungsmittel fürr Tees verwendet werden!

Ein tolles Wintergetränk wäre z.B. frischer Ingwertee mit Zitrone und Spitzwegerich.

Auf eine gesunde Winterzeit und liebe Grüße!

Mein Sommersonnenwendstrauß aus wunderbaren Heilpflanzen

litha_strauß2

Gerade fallen Vollmond und die Sommersonnenwende zusammen, und es liegt jede Menge Energie in der Luft❤ Zu dieser Sonnen- und Mondzeit kommt gerade noch reinigender Regen, deswegen haben ich vorhin den trockenen Morgen genutzt und einen wunderbaren Sommersonnenwend-Strauß gesammelt und gebunden.

strsowe

Sommer ist Kräuterzeit

Da die Natur nun in voller Kraft und Blüte steht, ist es ein besonders guter Zeitpunkt zum Kräutersammeln: Vor allem Sonnenkräuter wie Johanniskraut, Frauenmantel, Schafgarbe, Alant, Königskerze, Beifuß usw. können ab jetzt in der nächsten Zeit gesammelt werden. Und auch die Birke ist ein sehr zu diesem Fest passender Baum (die Birke steht u.a. für Neubeginn, Liebe und Fruchtbarkeit) und man kann seine Wohnung mit Birkenzweigen dekorieren.

Mein Sonnenwendstrauß mit 30 Heilpflanzen

Das Sammeln begann spontan, als mir blühendes Johanniskraut unerwartet über den Weg „lief“ – damit hatte ich zwar noch gar nicht gerechnet, aber da es kaum ein passenderes Sonnenkraftkraut gibt, habe ich die Gelegenheit genutzt und alle lieben Heilpflanzen versammelt, die mir heute begegneten.

So geht´s:

So einen Strauß bindet man am besten, indem man erstmal alle Pflanzen, die „mitmöchten“, als einfaches Bündel mit nach Hause nimmt und dort dann auf dem Tisch ausbreitet und zu einem flach liegenden Strauß zusammenlegt und dann zusammenbindet. Wenn man ihn dann liegend oder hängend trocknet, bleibt die Form erhalten und man kann den Strauß bis zum nächsten Jahr als hübschen Glücksbringer an die Wand hängen.

litha_strauß

Die Zahl der Pflanzen ist abhängig davon, was gerade wächst und blüht und welche Zahl man gern mag. Tradtionelle Zahlen für solche heiligen/gesegneten Kräutersträuße sind 3/7/9 und alle Zahlen, die die 3 als Quersumme haben.

Bei mir wurden es diese 30 Heilpflanzen (+ ihre Bedeutung für mich):

  1. Johanniskraut (Sonnenkraft, Sonne im Herzen, Stärke, Energie, Lebensfreude)
  2. Klettenlabkraut (damit das Glück „kleben“ bleibt)
  3. Brennnesselblatt und -blüten (Nahrung, Schutz, Reinigung)
  4. Frauenmantel (Frauenkraut, Herzchakra)
  5. Eiche (Standhaftigkeit, Alter, Stärke)
  6. Buche (Weisheit, zeitenübergreifend)
  7. Weißdorn (Herzenergie)
  8. Gundermann (Erdung, Freundschaft)
  9. Birke (Erneuerung, Flexibilität, Wachstum)
  10. Lavendel (Sinnlichkeit, Vertrauen, Ruhe)
  11. Habichtskraut (Lebensfreude)
  12. Holunderblüten (Weisheit, Vorfahren, Transformation)
  13. Günsel (Treue, Aufrechtigkeit)
  14. Gräserähren (Sanftmut und Leichtigkeit)
  15. Löwenzahn (Sonnenkraft)
  16. Farn (Mitsommer- und Elfenpflanze)
  17. Schachtelhalm (Biegsamkeit, Geradlinigkeit)
  18. Rotklee (Magie, Weiblichkeit, Fülle)
  19. Wermut (Magie)
  20. Beifuß (Magie, Frauenkraft)
  21. Spitzwegerich (Gesundheit, Einfachheit)
  22. Schafgarbe gelb (Sonnenergie, Weiblichkeit)
  23. Schafgarbe pink (Liebesenergie, Weiblichkeit)
  24. Gilbweiderich (Sonnenkraft)
  25. Herzgespann (Herz, Ruhe, innere Kraft)
  26. Braunelle (Standhaftigkeit, Zähigkeit, Willen)
  27. Minze (Erfrischung, Reinigung)
  28. Rose (Liebe)
  29. Waldmeister (Naturkraft)
  30. Getreideähren (Fülle, Versorgung)

Wer auch so einen Strauß sammeln möchte: Nur los!🙂

Ich hebe sie immer mindestens ein Jahr auf. Und in 2 Monaten wartet das große Kräuterfest, wenn am 15.8. die traditionellen Kräuterbuschen gebunden werden❤

litha_strauß3

Mittsommer – die Tage werden schon wieder kürzer

Am 20./21. Juni diesen Jahres fallen Vollmond und Sommersonnenwende zusammen❤

Frau Birkenbaum

Heute ist Sommersonnenwende – heute ist also der längste Tag des Jahres, weil die Sonne ihren niedrigsten Punkt am Horizont im Jahreslauf einnimmt. Ab morgen steigt sie in ihrer Bahn wieder langsam höher, weswegen die Tage wieder kürzer werden. Mir gefällt das irgendwie, da ich zum einen kein Sommer-Typ bin (ab 25 Grad läuft bei mir nichts mehr😉 ) und zum anderen auch die abendliche Dunkelheit ganz gerne mag, es hat irgendwie etwas Beschützendes. Wenn im Frühling die Tage immer abrupt länger werden muss ich mich immer ganz schön umstellen und vermisse dann den Schutz der Dunkelheit.

kräuter sommersonnenwende

Der Jahreslauf als Wegweiser

Bevor die Weltreligionen und das technologische Zeitalter entstanden, richteten die Menschen ihr Leben nach der Natur aus. Sie waren auf sie angewiesen und mussten sich den Zyklen anpassen. Der Lauf der Sonne war ein wichtiger Gradmesser für Landwirtschaft und das Überleben, gleichzeitig waren die Phänomene der Natur auch…

Ursprünglichen Post anzeigen 456 weitere Wörter

Warum die schwersten Aufgaben die wichtigsten sind und was unsere Seele hier auf der Erde will

kreis_mandala_blätter_buche4

…ein etwas ungewöhnlicher Titel, aber ich hatte vor kurzem das große Glück, einem ebenso ungewöhnlichen und besonderen Menschen begegnen zu dürfen. Dieser Mensch hat die Gabe, die Seele von Menschen lesen und erkennen zu können und ich durfte lang mit ihm sprechen und eine Menge wundervoller Zusammenhänge über mich und unsere Aufgabe hier auf der Welt erfahren. Einige meiner Gedanken dazu möchte ich hier nun mit euch teilen.

Es gibt einen Grund, warum wir hier auf dieser Welt sind

Unsere Seele ist nicht unser Körper, aber unser Körper und unsere menschliche Existenz hier auf der Welt sind die Verkörperung unserer Seele und das Werkzeug, mit dem sie sich weiterentwickeln und ihre Aufgaben erkennen und erfüllen kann.

Dinge, die uns „passieren“, Menschen, die uns begegnen und Gefühle, die wir haben, haben einen Grund. Sie dienen dazu, unserer Seele bei ihrer Entfaltung zu helfen. Unsere Seele hat eine Aufgabe, sonst wäre sie nicht in diesem Körper hier auf dieser Welt. Und: unsere Seele hat Zeit. Sie versucht wieder und wieder, ihrer Bestimmung näher zu kommen und sich weiterzuentwickeln.

str

Warum Probleme Aufgaben sein können und warum sie sich manchmal wiederholen

Oft kommt es einem so vor, dass einem dieselben Dinge immer wieder passieren und Weiterlesen

Günsel-Tinktur gegen Sodbrennen, Unruhe und bei Verletzungen

günsel_tinktur

Der kriechende Günsel ist eine wunderschöne und heilkräftige kleine Frühlingspflanze, die ab Mai mit ihren kleinen blauen Blüten in größeren Grüppchen Wiesen, Waldränder und Gärten schöner macht. Charakteristisch ist die Anordnung der Blüten und Blätter in symmetrischer Form nach allen 4 Seiten hin. Die Blüten sehen ähnlich denen des Gundermanns aus, jedoch ist der Vierfach-Wuchs sowie die aufrechte und nach oben hin spitz werdende Gestalt ein gutes Unterscheidungsmerkmal.

Günsel-Grüppchen

Als Zeigerpflanze zeigt der Günsel frische und nährstoffhaltige Böden an.

Günsel als Heilpflanze: Günsel-Tinktur

Die Herstellung als Frischpflanzentinktur ist sehr einfach und ihre Einsatzgebiete gar nicht so klein:

  • Günseltinktur kann bei Sodbrennen eingenommen werden,
  • außerdem soll Günsel eine beruhigende Wirkung haben, weswegen man die Tinktur zur Unterstützung des Schlafs verwenden kann.
  • Auch bei Wunden und der Gefahr von Narbenbildung soll der Günsel gute Dienste leisten.

Die Blüten sind essbar und können zum Würzen verwendet werden, einen starken Duft haben sie nicht. Die Pflanze schmeckt eher bitter-herb und in der Volksmedizin wird sie seit langem verwendet. Weiterlesen