Seedbombs – für mehr Blumen & mehr Bienen <3

…der Frühling ist in vollem Gange und die Hummeln und Bienen sind wieder unterwegs. Wie schwer sie es haben, könnt ihr in meinem Beitrag “Das große Bienensterben – die stille Naturkatrastrophe” nachlesen.

Einen kleinen, aber schönen hilfreichen Beitrag zu mehr Natur in der Natur und in der Stadt kann man mit dem Verteilen von Seedbombs leisten: Seedbombs, also “Samenbomben” sind quasi rein pazifistische “Geschosse” voller Wildblumensamen.

Und so schön sehen die “Ergebnisse” aus, selbst im Winter gingen die Pflänzchen nicht ein:

Seedbombs selbermachen

Was ist das und wo gibts das?

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Von der Bergbäuerin: “Das Kräuterwissen für Leib und Seele”

Nach dem wunderschönen Buch über die Waldfrau habe ich mich bei dem Verlag nochmal umgesehen und ein ähnlich sympathisches und schönes Buch entdeckt. Nicht ganz so “revolutionär”, aber ebenfalls aus dem Wissen einer sehr naturverbundenen Frau heraus entstanden, die ihr Leben Tag für Tag mit Kräutern teilt:

Das Kräuterwissen für Leib & Seele, von der Bergbäuerin Rosmarie Kranabetter

cover Weiterlesen

Lesen, entdecken, selbermachen: “Das geheime Wissen der Waldfrau”

Vorweg gesagt: Um dieses Buch bin ich schon lange virtuell herumgeschlichen und nun habe ich endlich einen Blick hineingeworfen! Und ich wurde nicht enttäuscht – im Gegenteil, es ist ein kleiner Schatz, weil es einem eine andere Welt offenbart und neugierig macht. Deswegen möchte ich es hier nicht nur vorstellen, sondern eindeutig empfehlen 🙂

Waldfrau_110413_RZ.indd

  • erschienen 2013 im BLV Verlag, geschrieben von Wolfgang Funke
  • 160 Seiten, großes Format, gebunden. 29,90€ 12,90€

Die “Waldfrau”

Dieses Buch versammelt das Wissen von Franziska Weber, der “Waldfrau” (im Buch Franzisca genannt). Sie ist nicht nur meine Namensschwester, sondern sicher auch so um die 30 – aber sie ist mir meilenweit voraus, denn sie lebt ein Leben, von dem ich selbst schon seit Ewigkeiten träume, für das ich aber nie den Mut hätte: Weiterlesen

Kräutertee und Kräuterkissen für besseren Schlaf

Wer auch von sich behaupten muss, dass Schlaf nicht zur größten persönlichen Stärke gehört und abends schlecht zur Ruhe kommt oder wirklich Schlafstörungen hat, für den sind diese beiden Dinge vielleicht eine gute Idee:

Selbstgemacht: Kräuterkissen und Kräutertee für guten Schlaf

kräuterkissen schlaf

Einschlaf-Kräutertee

Ich beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit Heilkräutern und alternativer Medizin. Diese Mischung ist so bewährt wie simpel – es gibt einfach ein paar Klassiker unter den Heilkräutern, die nicht viel Schnickschnack drumherum brauchen.

Man nehme zu gleichen Teilen

Weiterlesen

Löwenzahnhonig selbermachen – Sonne im Glas

Eine tolle Möglichkeit, sich die Sonne ins Glas zu holen und eine leckere Honig-Alternative für Veganer: Löwenzahnhonig 🙂

Aufgrund der recht aufwändigen Herstellung ist er recht teuer, ein kleines Glas kostet ca. 7 Euro. Wer ein bißchen Zeit hat, kann ihn ganz einfach selbst machen: Ich habe es vor zwei Jahren zum ersten Mal probiert und war begeistert 🙂 – aber Vorsicht: Es ist ziemlich zeitintensiv.

Löwenzahnhonig

Und so geht´s:

Benötigt werden:

  • Schüssel oder Korb zum Sammeln
  • ca. 200 Gramm Löwenzahnblüten (am besten bei voller Sonneneinstrahlung pflücken)
  • 1 Liter Wasser
  • 1 Zitrone
  • 1 Kilo Zucker
  • Zucker

Weiterlesen

Fichtenspitzensirup und Tannenspitzensirup selbstgemacht

Fichten- und Tannenspitzensirup ist nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund: vor allem im Winter bei Erkältungen und Husten ein altbewährtes Hausmittel. Da die jungen Spitzen der Nadelbäume im Frühling austreiben, wird er traditionell auch „Maiwipfelsirup“ genannt, da die Ernte vor allem im Mai möglich ist (je nach Witterung vielleicht auch noch später).

tannenspitzensirup

Man kann ihn als Zusatz zum Tee verwenden, Kochrezepte damit verfeinern und ihn je nach Konsistenz auch wie Honig als Brotaufstrich verwenden. Die Herstellung ist relativ einfach, auch wenn es teilweise etwas Glückssache ist.

Wichtig beim Sammeln:

Weiterlesen