Geheimtipp: Allgäuer Heilkräuterkerzen

Handgemacht, altes Kräuterwissen, natürlich & wunderschön: Heute stelle ich euch mal etwas Besonderes vor. Die Heilkräuterkerzen aus dem Allgäu, die ich vor einer Weile entdeckt habe. Sie gefallen mir aus mehreren Gründen so sehr, weshalb ich sie euch heute einmal ausführlicher vorstellen möchte:

Das Allgäu – altes Kräuterwissen und keltische Wurzeln

Das Allgäu ist ein besonderes, mystischer Fleckchen Erde auf dieser Welt. Dort findet man klare Seen und Flüsse, frische Luft, beeindruckende Berge, weite Almwiesen und eine unglaublich reichhaltige Natur, in der man dort auch noch ganz allein sein kann. Vor allem Kräuterwissen und alte heidnische Traditionen haben sich dort sehr gut erhalten und wurden über Jahrtausende bewahrt. Im Alpenraum begegnet uns eine so reichhaltige alte Kultur voller Sagen und Überlieferungen, und nicht ohne Grund leben viele Kräuterkundler genau dort (u.a. Wolf-Dieter Storl).

kräuter

Vor allem das Räuchern (zu besonderen Anlässen wie Gewitter, Jahreskreisfesten und Feiertagen sowie den Rauhnächten) ist in dieser Region noch sehr verbreitet. Ein Freund, der Almen besucht und eine Auszeit dort plant, erzählte mir, wie der alte Senner ganz selbstverständlich regelmäßig mit selbstgemischten Kräutern und Harzen den Stall und die Alm ausräuchert. Das Räuchern ist ein kleines, aber feines Ritual, um sich mit den Kräften der Pflanzen und Düfte zu verbinden und zu allen erdenklichen Anlässen für Unterstützung zu sorgen. Aber nicht jeder mag den Rauch oder hat die Gelegenheit und das Zubehör dazu. Hier sind Kerzen mit Kräutern eine perfekte Alternative, da auch hier Feuer, Luft und Pflanzen verbunden werden und sich ihre Energien entfalten können.

hk11

Die Allgäuer Heilkräuterkerzen: Herstellung und Zutaten

Die Allgäuer Heilkräuterkerzen entspringen genau diesem Hintergrund: Sie verbinden das jahrtausendealte Wissen um Pflanzen und ihre Kräfte mit der ebenso alten Tradition, kleine Rituale abzuhalten, um Danke zu sagen, Segen zu erbitten und in sich zu gehen. Diese Kerzen werden von Hand gegossen und mit passenden Farben, Düften und Essenzen ausgewählter Pflanzen angereichert, jeweils für verschiedene Zwecke und Lebensthemen, aber auch den kompletten Jahreskreis. Enthalten sind neben pflanzlichem Stearin Pflanzen – oder Harzauszüge, Heilkräuteressenzen, ätherische Öle und Tinkturen (die Pflanzen der Auszüge stammen entweder aus eigenem Anbau, Wildsammlung oder aus kontrolliert biologischem Anbau).

Besonders toll ist der Duft, denn obwohl nicht mit künstlichen Aromen gearbeitet wird, duften diese Kerzen einfach traumhaft! Sie haben einen starken und sanften Duft zugleich, also keinesfalls mit klassischen Duftkerzen zu verwechseln, aber auf eine andere Art intensiv, ohne zu stark zu sein. Ich habe eine der Kerzen in meinem Eingangsbereich aufgestellt und werde seitdem von einem feinen Duft begrüßt 🙂

allgäuer heilkräuterkerzen

Was ich ebenfalls sehr mag, ist die an Kristalle erinnernde Stuktur des Wachses und die faszinierenden Muster, die sich beim Abbrennen bilden! Die Kerzen brennen vollständig herunter, ohne dass sich Wachsreste auftürmen, aber während des Herunterbrennens bilden sich immer wieder dünne, kleine „Wachskristalle„, die wie Eisblumen aussehen.

Und sie brennen übrigens rund 50 Stunden – man hat also lange etwas davon und ich zünde verschiedene Kerzen immer wieder zum passenden Zeitpunkt an.

allgäuer heilkräuterkerzen

Die verschiedenen Sorten der Heilkräuterkerzen, ihre Wirkung und passende Anlässe

Zur Wirkweise sagen die Hersteller folgendes:

Die Wirkungsweise ist ähnlich einer feinen Räucherung. Transformiert durch das Feuer wird die Information und Schwingung der Auszüge, ätherischen Öle, Essenzen und Tinkturen freigesetzt und unterstützt unsere eigenen geistigen Intentionen und mentalen Absichten.

Und genau so kann man diese Kerzen auch nutzen: Als Unterstützer bei besonderen Anlässen, Gefühlen, Bedürfnissen oder Lebensthemen. Es gibt Kerzen für folgende Lebensbereiche:

Schutz ≈ Hausfrieden ≈ Heilung ≈ Lebensfreude ≈ Innere Ruhe ≈ Harmonie & Liebe ≈ Lebensenergie ≈ Loslassen ≈ Lichtengel

Ich habe zum Beispiel schon 2x bei medizinischen Notfällen im Familienkreis die Kerze „Lebensenergie“ angezündet und mich vor die Kerze gesetzt, die Flamme beobachtet, den Duft genossen und bin in mich gegangen, um um Unterstützung zu bitten und Kraft zu schicken. Und (*3x auf Holz klopf*) – es ist beide Male gut ausgegangen. (In dieser Kerzen sind Löwenzahn, Birke, ätherisches Kiefernöl, Brennnessel und andere vitalisierende Kräuter enthalten)

So kann man für ganz viele verschiedene Anlässe diese Kerzen anstelle einer Räucherung nutzen und mit den Kerzen die Pflanzenkräfte genießen und sich auf sich selbst und ein Ziel/einen Wunsch/ein Anliegen fokussieren. Weil sie sehr unauffällig sind, kann man sie ohne das Etikett z.B. auch auf Arbeit aufstellen, ohne dass jemand es seltsam findet. Solche „alltagstauglichen“ Helferlein mag ich sehr! 🙂

Heilkräuterkerzen für den Jahreskreis

Das ist wirklich einzigartig und ganz besonders: Es gibt diese Kräuterkerzen auch für den kompletten Jahreskreis + einer extra Kerze für die Rauhnächte! Diese Kerzen haben es mir am meisten angetan und ich freue mich schon sehr darauf, die Weihnachtskerze zu entzünden (in ihr sind Zimt, Fichte, Myrrhe, Apfel, Orange und Vanille enthalten).

Hier kann man sich das schöne Booklet zu den Jahreskreis-Kerzen anschauen und so wartet meine Weihnachtskerze geduldig auf mich:

allgäuer heilkräuterkerze

Mein Fazit: Diese Kräuterkerzen sind phantastisch und ihren Preis allemal wert! Ich unterstütze so oft ich kann regionale Handarbeit, ökologische Inhaltstoffe, Nachhaltigkeit und Herzblut – all das ist hier gegeben. Und wunderschön und sinnvoll sind sie auch. Ich habe lange nach so etwas gesucht, da ich Kerzen liebe und sie oft in besonderen Situationen einsetze.

Hier sind meine Winter-Kerzen:

kkneu

Weitere Infos und Bezugsquellen:

Der Hersteller ist die Kräuterwerkstatt im Pfrontener Tal im Allgäu, dort kann man die Kerzen bestellen: Kräuterwerkstatt-Shop.

Das komplette Sortiment sowie die tollen Jahreskreis-Kerzen gibt es bei Labdanum (nebenbei gesagt übrigens ein sehr toller Räuchershop. Demnächst werde ich ein Buch der Inhaberin vorstellen, die auch mit Leib und Seele räuchert!)

Und es gibt auch noch viele weitere Bezugsmöglichkeiten – einfach googeln oder auf der Facebookseite der Allgäuer Heilkräuterkerzen vorbeischauen.

Der Preis: Bitte nicht davon abschrecken lassen. Er ist zum Einen aufgrund der nachhaltigen, regionalen Herstellungsweise in Handarbeit sowie zum Anderen aufgrund der ökologischen Rohstoffe nachvollziehbar. Und außerdem sind diese Kerzen gar nicht so klein und haben eine Brenndauer von ca. 50 Stunden. Und es wird das passende Booklet mitgeliefert, in dem alle Kerzen, ihre Anlässe und die Zutaten vorgestellt werden. Ich kann sie wirklich sehr empfehlen und freue mich, auf sie gestoßen zu sein, denn sie werden mich nun regelmäßig begleiten ♥

kräuterkerze

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s