Anleitung für das Brighid-Kreuz (Sonnenkreuz)

In meinem Beitrag über das wundervolle Imbolc-Fest der alten keltischen Göttin Brighid habe ich auch kurz das Sonnenkreuz vorgestellt. Da ich gefragt wurde, wie man es selbst herstellen kann, hier eine Anleitung und einige Hintergrundinfos – es ist sehr leicht gemacht und ein tolles Symbol!

Herkunft und Bedeutung des Brighid-Kreuzes

brighid´s cross brighids kreuz sonnenkreuz pagan

Im irischen Raum ist es als Brighid´s Cross bekannt und eines der populärsten irischen Symbole: Die keltische Göttin Brighid wurde vom Christentum in eine Heilige umgemünzt, St. Brighid. Ihr Attribut war das Sonnenkreuz – mit der Besonderheit, dass es gleichschenklig und aus Naturmaterialien geflochten war.

Ähnlich wie die Weihe der Kerzen im deutschsprachigen Raum wurden an diesem Feiertag landesweit Brighids Kreuze hergestellt, geweiht und als Schutz und Segen mit nach Hause genommen. Dort wurden diese Kreuze am oder im Haus befestigt und im nächsten Jahr dann gegen Neue ausgetauscht.

Das Brighid u.a. die Göttin des Feuers und der Flammen war, sollte dieses Kreuz vor Feuer schützen. Interessanter Weise scheint genau hier der heidnische Ursprung durch, denn die vom Christentum erschaffene Legende der Heiligen Brighid hat keinerlei Bezug zum Feuer. Dennoch war dies der zentrale Aspekt dieses dann auch kirchlichen Brauchs des Begehens dieses Jahreskreisfests. Und auch die ungewöhnliche Interpretation des Kreuzes in einer gleichschenkligen Form und die Herstellung aus Naturmaterialien legen das Überdauern des heidnisch-keltischen Ursprungs nah.

Man kann also solch ein Kreuz an Imbolc herstellen, es mit Kerzen und einer passenden Räucherung weihen und als Schutztamulett über Türen oder an andere Stellen im Haus hängen. Im folgenden Jahr kann man die alten Kreuze verbrennen/vergraben (sich von Altem befreien!) und sie durch neue ersetzen!

Wenn die Kreuze aus reinen Naturmaterialien hergestellt sind, eignen sie sich auch gut als kleine Opfergaben in der Natur.

Anleitung für ein selbstgemachtes Sonnenkreuz

sonnenkreuz stroh

Materialien:

  • Strohhalme oder anderes biegsames Naturmaterial (Gräser, Weidenzweige o.ä.)
  • Faden
  • Schere

Schritt 1: Um die Mitte eines Strohhalms biegst Du einen geknickten Strohhalm

Schritt 1: Um die Mitte eines Strohhalms legst Du einen geknickten Strohhalm

dreh den Halm eine Vierteldrehung nach links und lege um den zweiten Halm ebenfalls einen geknickten Halm

Schritt 2: Dreh den Halm eine Vierteldrehung nach links und lege um den zweiten Halm ebenfalls einen geknickten Halm

Schritt 2: Dreh den Halm eine Vierteldrehung nach links und lege um den zweiten Halm ebenfalls einen geknickten Halm

Schritt 3: Nun das Ganze wieder eine Vierteldrehung nach links drehen und wieder einen geknickten Halm um den zuletzt dazugekommenen Halm legen

Schritt 3: Nun das Ganze wieder eine Vierteldrehung nach links drehen und wieder einen geknickten Halm um den zuletzt dazugekommenen Halm legen

Schritt 4 - usw.: Fahre immer weiter so fort. Nach jeder Drehung wird ein weiterer Halm dazu gelegt.

Schritt 4 – usw.: Fahre immer weiter so fort. Nach jeder Drehung wird ein weiterer Halm dazu gelegt.

brighid´s kreuz anleitung

Fahre so lange damit fort, bis das Kreuz die gewünschte Größe hat

Fahre so lange damit fort, bis das Kreuz die gewünschte Größe hat

Schritt 5: Knote die Enden mit Naturgarn zu

Schritt 5: Knote die Enden mit Naturgarn zu

Advertisements

9 Kommentare zu “Anleitung für das Brighid-Kreuz (Sonnenkreuz)

  1. […] (Hier gibt es die Anleitung für das Herstellen der Sonnenkreuze!) […]

    Gefällt mir

  2. alexia sagt:

    das wollte ich schon lang mal ausprobieren, hatte nie wirklich Zeit und Muse, dafür jede Menge eigenes Stroh von meinem Roggen… das muss ich unbedingt morgen nachbasteln. Danke für die Anleitung 🙂 Schönen Gruß, Alexia

    Gefällt 1 Person

    • Oh toll, eigener Roggen!!! Dann ganz viel Spaß dabei 🙂 Liebe Grüße zurück! Franziska

      Gefällt mir

      • alexia sagt:

        Hallo Franziska, ich hab 2 Kreuze gebastelt… eines davon hab ich meiner Freundin geschenkt. Danke für die einfache Anleitung. Lieben Gruß, Alexia

        Gefällt mir

      • Huhu Alexia, ach das ist ja toll 🙂 🙂 🙂 Ich werde auch noch welche verschenken. Bin zwar erst am Wochenende dazu gekommen, welche zu machen, weil die Woche so arbeitsreich war, aber es war genauso schön 🙂 Übrigens sieht es auch sehr schön aus, wenn man die Ende noch gleichmäßig abschneidet.
        Liebe Grüße zurück!
        *Franziska*

        Gefällt mir

      • alexia sagt:

        Ooh ja Franziska, ich hatte auch so viel um die Ohren. Morgen möchte ich noch ein paar basteln. Das mit den Enden habe ich übrigens schon gemacht. Und da mein Roggenstroh verschiedene Farben hat, schaut es auch sehr schön lebendig aus 🙂 Ich wünsche dir ein ganz feines Wochenende Franziska. Herzlichen Gruß, Alexia

        Gefällt mir

  3. […] Eine schön bebilderte Anleitug findest Du bei Frau Birkenbaum: Anleitung für das Brighid-Kreuz […]

    Gefällt 1 Person

  4. Runa Phaino sagt:

    Ist das Sonnenkreuz eigentlich auch irgendwie verwandt mit der Swastika, also diesem Symbold, das die Nazis dann leider so verzweckfremdet haben?

    Gefällt mir

    • Huhu! Ja, die Sonnenräder und Sonnenkreuze gibt es in verschiedenen Variationen und Ausprägungen/Details in verschiedensten Kulturen. Mir tut es auch immer weh, dass diese Zweckentfremdung bis heute besteht und die Wahrnehmung prägt- daher habe ich dieses Brighidkreuz auch mal in angewandelter Form mit nur 3 Armen probiert und es ging auch und sah gut aus 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s