Neue Rote Liste 2017: So steht´s um unsere Natur

Heute wurden die neuesten Erkenntnisse des Zustands unserer Natur in Bezug auf Artenschutz/Artensterben, natürliche Lebensräume und allgemeine Tendenzen vorgestellt. Ich bin sie einmal durchgegangen und möchte ich die wichtigsten Punkte im Schnelldurchlauf vorstellen:

Die letzte Rote Liste wurde 2006 erstellt, die aktuelle Rote Liste hat also die Entwicklungen der letzten 10 Jahre ausgewertet. Es gibt einige positive Entwicklungen, jedoch ist die „akute Gefährdungssituation“ der Natur leider weiterhin sehr angespannt: „Knapp zwei Drittel der in Deutschland vorkommenden Biotoptypen (ohne vollständig vernichtete Biotoptypen) weisen weiterhin eine, wenn auch unterschiedlich hohe, Gesamtgefährdung und ein damit verbundenes Verlustrisiko auf“ (Quelle und gesamtes PDF: Presseinformationen Veröffentlichung der Roten Liste gefährdeter Biotoptypen)

Gute Entwicklungen:

Weiterlesen

Bye bye, Synthetik! Warum ich nur noch natürliche Kleidung trage

Meinen Körper in Synthetik zu packen war für mich bisher kein Problem und erschreckender Weise Normalität – und das lag daran, dass mir gar nicht bewusst und präsent war, wie viele Nachteile synthetische Fasern haben und wie widersprüchlich ihre Nutzung ist, wenn man eigentlich gesund und natürlich leben möchte.

Für manche Erkenntnisse braucht man eben manchmal etwas. Nachdem ich nun schon viele Jahre rein pflanzlich lebe, vieles selbst mache und immer nachhaltiger und natürlicher lebe, kam mir auf einmal ein Gedanke, den ich vorher komischer Weise nie hatte: Meine Kräuter usw. verpacke ich penibel und leidenschaftlich „richtig“ in Behältern aus Glas, Keramik und anderen ökologischen Materialien. Weil sie es verdient haben und weil sie sich so besser halten und gesund bleiben. Warum aber nicht meinen Körper?

Warum meine bisherige Kleidung meist synthetisch war

Weiterlesen