Eine mystische Reise durch die Welt der Pilze

…der Wald im Herbst ist immer ein besonders verzauberter Ort und lauter wunderschöne Pilze erobern die Natur und entführen einen in eine Welt aus Zauber und Magie, sodass man Elfen und Kobolde fast spüren kann 🙂 Ich habe heute mal versucht, diese besondere Stimmung einzufangen…

my8

Reise in die Anderswelt zwischen Licht und Schatten und Erde und Unterholz

my7

Der Blick geht vom Boden in den Himmel…

my3

und die Elemente vereinen sich.

my1

Kleine Königreiche werden von Zauberwesen erobert…

my6

und lustige Gesellschaften trifft man allerorts.

pilze_kuscheln

Wenn es kalt wird, rückt man einfach näher zusammen…

pilzleintreffen

und sucht sich lauschige Plätze, um über die Welt zu staunen.

pilzzart

Jedes Wesen für sich ist ein Wunder…

my12

und findet einen sicheren Ort.

my2

Zart und stark, aber nur von kurzer Schönheit.

model-pilz

Eine Sekunde im Elfenreich, über Jahre der realen Welt entrückt – so erzählen es die alten irischen Legenden…

pilze_fund_marone

Lehn dich an…

pilze_fund_steinpilz

und entdecke, womit du beschenkt wirst.

pilze_fund

Einen Teil nehmen wir mit…

my14

um diese wundervolle Zeit auch im Winter zu genießen.

my10

Spann dein Schirmchen auf und mach es dir gemütlich…

zauberstab6

die Welt ist schön, wenn du sie mit offenen Augen siehst 

Weiterlesen

Advertisements

Der Wald in der Rauhnachtszeit

Die Zeit der Rauhnächte „zwischen den Jahren“ ist immer eine ganz besonders faszinierende – deswegen möchte ich euch mitnehmen auf eine kleine Reise in den Wald in genau dieser Zeit voll Zauber, Licht und Schatten ❤

0rn

Bestimmt von Dunkelheit, aber das Licht kehrt schon zurück…

0rn2

Das Leben hält noch inne,

Weiterlesen

Besuch im Geisterwald

Wir streifen ja jeden Tag mit unseren Hunden durch den Wald in der Umgebung und gern auch mal abseits der Wege durchs Unterholz. Dabei haben wir letztens einen wirklich besonderen und auch speziellen Waldabschnitt gefunden. Bei uns heißt er jetzt nur noch „Geisterwald“, da er etwas Gespenstisches hat. Er besteht aus vielen alten Bäumen (Nadelbäume, vereinzelt Birken und einige uralte Eichen und Pappeln), jedoch aus noch mehr Totholz. Er wäre eine gute Kulisse für düstere Filme wie „Blair Witch Project“, allerdings ist er so verwachsen und verwildert, dass ein Filmdreh dort schwer wäre 😉

Die Atmosphäre dort ist gemischt; einerseits ist es sehr angenehm und ruhig dort und man sieht und spürt, dass in diesem Wald seit Jahrzehnten nicht mehr geforstet oder etwas von Menschenhand verändert wurde, andererseits ist er auch gespenstisch und man könnte sich ihn auch gut als Kulisse für einen ukrainischen Wald nach einem Atomunglück vorstellen… Auf jeden Fall ein ganz besonderer Wald, in dem Licht und auch Schatten herrschen. Ich möchte euch mal einige Bilder und damit seinen Zauber und auch die teilweise herrschende Tristesse zeigen!

baumgeist

Der Wächter

Weiterlesen

Natur, Natur, Natur… Nahrung für die Seele

Heute war so ein Tag, wo ich wieder furchtbar müde war und schnell ins Büro musste. Es gab also nur Zeit für einen kurzen Spaziergang mit meinem Hund, aber ich habe mir dabei gewünscht, jetzt einfach eine Stunde durch Wald und Wiese zu gehen, Blumen zu pflücken und Kräuter zu sammeln 🙂 Aber auch in der Stadt und „um die Ecke“ gibt es lauter Schönes zu entdecken, deswegen hier eine kleine Sammlung meiner Bilder der letzten Woche und damit ein kleiner bunter virtueller Spaziergang zum Abschalten und Genießen 🙂

Wasserstelle auf 1 Meter Höhe

Wasserstelle auf 1 Meter Höhe

Eigentumswohnung

Eigentumswohnung

verlassenes Eigenheim ;)

verlassenes Eigenheim 😉

gefiederte Grüße

gefiederte Grüße

...und gepunktetes Glück

…und gepunktetes Glück

Sterne in grün

Sterne in grün

bunte Hecken

bunte Hecken

ein Pavillon aus Birkenblättern

ein Pavillon aus Birkenblättern

und selbst gesäte Lampions

und selbst gesäte Lampions

...neben Frau Nachbarin Kornlume

…neben Frau Nachbarin Kornlume

Mit herzlichen Grüßen...

Mit herzlichen Grüßen…

...und jeder Menge BUNT! :)

…und jeder Menge BUNT! 🙂

Das Rotkehlchen im Ilex: Ein verzauberter Waldspaziergang

Es gibt ja so Tage, die beginnen schon damit, dass man sich rundum gut fühlt. Bei mir war heute so ein Morgen, den ich dann direkt mit einem langen und traumhaft schönen Waldspaziergang begonnen habe. Und ich bin nicht mit leeren Händen wiedergekommen:

wald16Lavendel, Beifuß, Johanniskraut und pinke Schafgarbe ❤

Das Rotkehlchen im Ilex

Das schönste Erlebnis waren einige Minuten, die ich mit einem Rotkehlchen verbracht habe, das neben mir in einem Ilex (Stechpalme) saß und friedlich vor sich hin gesungen hat. Ich habe ihm einige Minuten zugehört und es beobachtet und war einfach nur glücklich 🙂 Dieses Jahr haben es mir ja vor allem die Zaunkönige angetan, da ich ihnen immer öfter begegne, aber auch die Rotkehlchen erobern mehr und mehr mein Herz. Sie sind so neugierig und fast zutraulich, und außerdem wunder-wunder-schön 🙂 Ich treffe schlanke und kugelige und finde eins niedlicher als das andere ❤ 🙂

Der verzauberte Wald

Der altbekannte Wald hat mir mal wieder seine schönsten Seiten gezeigt. Hier sind einige davon:

Nichts ist so stetig wie der Wandel

Nichts ist so stetig wie der Wandel

auch der Herbst liegt im Sommer noch auf dem Boden

auch der Herbst liegt im Sommer noch auf dem Boden

Der Glanz der Buchenblätter

Der Glanz der Buchenblätter

letzte Holunderblüten

letzte Holunderblüten

Futter für die Leprechauns :)

Futter für die Leprechauns 🙂

Eine Kobold-Burg

Eine Kobold-Burg

...und eine Elfentür

…und eine Elfentür

Sommerkraft und Blütenzauber

Sommerkraft und Blütenzauber

Bodenblüher

Bodenblüher

...und Herzen liegen zu unseren Füßen

…und Herzen liegen zu unseren Füßen

auch die Natur schaut zu

auch die Natur schaut zu

ein Dach über dem Kopf

ein Dach über dem Kopf

Schönheiten am Wegesrand

Schönheiten am Wegesrand

Ich wünsche euch auch einen Tag mit wunderschönen Momenten! 🙂 ❤