Gesund und selbstgemacht: Wildkräuter-Jahressalz

Ein wunderschönes „Projekt“, mit dem man die Jahreszeiten mit allen Sinnen genießen und sich einen gesunden und leckeren Vorrat anlegen kann, ist ein Jahres-Kräutersalz aus Wildkräutern.

Bekannt ist z.B. auch der Jahressirup gegen Husten, bei dem man nach und nach alle gerade wachsenden Heilpflanzen, die bei Husten helfen, in einen Topf mit Zucker legt, um dann am Ende des Pflanzenjahres einen tollen Sirup zu haben. Dies geht auch wunderbar mit Kräutern und Salz:

Das Wildkräuter-Jahressalz

Wunderbar einfach und schnell gemacht, mit einem leckeren und gesunden Salz für die Wintermonate als Ergebnis: Das Wildkräuter-Jahressalz, in dem man all die Kräuter verwenden kann, die man findet und mag.

Und so geht´s:

wk

Wildkräuter der Saison sammeln, frisch verarbeiten: Waschen und trocknen lassen oder abtupfen, dann kleinschneiden

Weiterlesen

Advertisements

Alte Obst- und Gemüsesorten entdecken

Das Angebot in Supermärkten ist zwar groß, aber recht monoton. In Deutschland gibt es ca. 2.000 Apfelsorten – mit viel Optimismus findet man im normalen Handel vielleicht 10 – und immer die gleichen. Das ist nur ein Beispiel. Auch Kartoffeln bieten eine unheimliche Vielfalt – 210 Sorten sind in Deutschland zugelassen. Uns entgeht so vieles durch die Normierung und Vereinheitlichung der Kosmumwelt: Nicht nur geschmacklich ist es lohnenswert und interessant, auf die Suche nach neuen, alten Obst- und Gemüsesorten zu gehen. Auch für die Natur ist es ein guter Beitrag, regionale, kleine Obst- und Gemüsebauern zu unterstützen. Die Natur lebt von Artenvielfalt, das ist das Geheimrezept ihres Funktionierens – und genau das zerstören Menschen leider.

gem

Alte Nutzpflanzen – Geschichtenerzähler und Kulturgut

Weiterlesen